Sprüche, Wünsche & Grüße

Weihnachtsgrüße: Mustertexte, Vorlagen & Ideen für Sprüche & Grüße

Für viele Menschen gehört es zur Weihnachtszeit dazu, an seine Nächsten zu denken und ihnen einen lieben Gruß zukommen zu lassen. Ob traditionell mit einer Weihnachtskarte, per Mail oder WhatsApp – der Auswahl sind hierbei nur wenige Grenzen gesetzt. Dennoch fällt es häufig schwer, die richtigen Worte zu finden. Schließlich liegt zur Weihnachtszeit eine besondere Stimmung in der Luft, die sich auch in den Weihnachtsgrüßen widerspiegeln sollte.

Beim Verfassen weihnachtlicher Texte ist Einfühlungsvermögen gefragt

Möchten Sie deshalb die passenden Weihnachtsgrüße an Ihre Mitmenschen übersenden, ist Menschenkenntnis und etwas Fingerspitzengefühl gefragt. Häufig wirken sich Ihre Beziehungen zu den Empfängern der Weihnachtswünsche maßgeblich auf die gewählten Worte aus. Doch für welche Art an Aufmerksamkeiten Sie sich auch immer entscheiden. Eines haben alle Weihnachtsgrüße gemeinsam. Jeder Weihnachtsgruß ist eine Form der Zuneigung, die Sie Ihren Familien, Freunden oder auch Kollegen entgegenbringen. Immerhin sind es die wichtigsten Menschen des Lebens, die man zur Weihnachtszeit mit herzlichen Worten überraschen sollte. Zum Fest der Liebe genügen häufig schon wenige Worte, um anderen Menschen mit ein paar Zeilen eine große Freude zu bereiten. Dennoch ist es auch wichtig, die richtigen Worte zu finden.

Die passenden Worte finden

In jedem Jahr stehen wir deshalb vor der Herausforderung, die passenden Worte für Mitmenschen auszuwählen. Wer verzweifelt nach der passenden Formulierung sucht, kann aber auch auf ein Gedicht, ein Zitat oder einen weihnachtlichen Spruch zurückgreifen. All diese Textformen lassen sich einfach in Weihnachtskarten verewigen und verfehlen beim Empfänger ganz gewiss nicht die gewünschte Wirkung. Vergessen Sie allerdings auch nicht, das eine oder andere individuelle Wort an Ihre Liebsten zu richten.

Wie möchten Sie Ihre Weihnachtsgrüße übersenden?

Möchten Sie Ihre Weihnachtsgrüße auf klassischem Wege versenden, sind Weihnachtskarten noch immer die beste Wahl. Im Internet oder in Fachgeschäften schöpfen Sie aus einer großen Auswahl weihnachtlicher Karten, unter denen Sie gewiss Karten mit dem passenden Motiv finden. Andernfalls steht es Ihnen ebenfalls frei, ihre weihnachtlichen Wünsche per E-Mail zu übersenden. Mit diesem Medium umgehen Sie zumindest das Risiko, dass die Weihnachtskarte zu spät eintrifft. Zahlreiche E-Mail-Anbieter haben zahlreiche Vorlagen und Smileys in ihr Programm aufgenommen, um die Mails zu verzieren. Damit verleihen Sie Ihren Weihnachtsgrüßen Individualität. Nach einem ähnlichen Prinzip funktioniert eine WhatsApp-Nachricht, die Sie auf Wunsch mit Smileys, Fotos oder Videos versehen können. Übermitteln Sie Weihnachtssprüche über soziale Netzwerke wie Facebook, erreichen Sie zwar auch Ihre Mitmenschen. Allerdings geht auf diesem Wege vermutlich der weihnachtliche Zauber der Grüße verloren.

Weihnachtssprüche selbst verfassen

Möchten Sie Ihre Weihnachtsgrüße besonders individuell gestalten, können Sie doch einfach selbst einen Weihnachtsspruch verfassen. Diese Form der Weihnachtsgrüße ist insbesondere für Menschen geeignet, die Ihnen besonders am Herzen liegen – beispielsweise Freunde oder Familienmitglieder. Nehme Sie sich etwas Zeit, um weihnachtliche Begriffe mit Reimen oder sogar Namen der Empfänger zu verbinden. Der Kreativität sind hierbei nur wenige Grenzen gesetzt. In der nachfolgenden Übersicht erhalten Sie einen Überblick über Wörter, die besonders weihnachtlich sind. Und ganz gewiss inspiriert der eine oder andere Begriff zur Formulierung von Weihnachtsgrüßen.

  1. Verben: backen, besinnen, entspannen, erholen, essen, freuen, geben, genießen, hören, lachen, lauschen, leuchten, liegen, ruhen, scheinen, schenken, schlemmen, schneien, singen, verbreiten, verzaubern, wünschen
  2. Substantive: Advent, Äpfel, Besinnlichkeit, Bratapfel, Christkind, Eis, Engel, Essen, Familie, Fest, Freude, Geschenke, Glanz, Glück, Glühwein, Harmonie, Kerzenschein, Kinder, Kirche, Lametta, Lebkuchen, Liebe, Musik, Orangen, Plätzchen, Rentiere, Ruhe, Schlemmereien, Schnee, Schokolade, Sterne, Stille, Tannenbaum, Weihnachtsmann, Weihnachtszeit, Winter, Zimt, Zuckerstange, Zufriedenheit
  3. Adjektive: besinnlich, duftend, dunkel, entspannt, erholsam, fantastisch, freudig, fröhlich, gesund, harmonisch, hell, kalt, laut, lecker, lieblich, liebevoll, magisch, märchenhaft, ruhig, schön, selig, still, strahlend, süß, unvergesslich, verschneit, warm, weihnachtlich, zauberhaft

Mit diesen Worten könnten Sie sich individuelle Verse ausdenken.

  1. Winterzauber liegt in der Luft. Bratapfel, Zimt und Tee – welch ein betörender Duft.
  2. Freut euch auf die besinnliche Weihnachtszeit. Wir denken an euch und hoffen, dass es in diesem Jahr schneit.
  3. Wir wünschen euch Tage voller Harmonie und Glück, genießt das Fest der Liebe und lehnt euch mal zurück.
  4. Zuerst Essen, dann Geschenke und viel Freude bis in die Nacht, zur Weihnachtszeit wird geschlemmt und gelacht.

Mustertexte als Inspiration

Fällt es Ihnen dennoch schwer, die passenden Worte zu finden, können Sie für die Weihnachtsgrüße natürlich auch Mustertexte auswählen. Doch bedenken Sie hierbei, dass eine individuelle Note bei keinem Weihnachtswunsch fehlen sollte. Deshalb sollten Sie es sich nicht nehmen lassen, Weihnachtskarten persönlich zu unterschreiben und die Empfänger namentlich anzusprechen. Folgende Beispiele für Mustertexte könnten auch Ihren Mitmenschen die Weihnachtszeit versüßen:

  1. Liebe Familie …, es heißt: zur Weihnachtszeit werden Wünsche wahr. Deshalb wünschen wir euch viel Glück, Gesundheit, Zufriedenheit und ein tolles neues Jahr. Herzliche Weihnachtsgrüße von …
  2. Liebe Familie …, überall liegt Weihnachtszauber in er Luft. Riecht Ihr auch schon den süßen Duft? Erfreuet euch am Lichterglanz. Farbenfroh leuchtet der Weihnachtskranz. Wir wünschen euch wunderbare fröhliche Festtage und ein glückliches neues Jahr. Liebe Weihnachtsgrüße von …
  3. Liebe …, lieber …, ich wünsche euch ein frohes Weihnachtsfest und erholsame Feiertage. Die allerbesten Grüße von ….
  4. Liebe Familie …, wir wünschen euch frohe und besinnliche Festtage. Herzliche Grüße, ….

Die schönsten Weihnachtssprüche

Weihnachtliche Sprüche sind eine gute Idee für kleine Geschenkanhänger. Doch auch für Grußkarten sind Weihnachtssprüche bestens geeignet, um Ihren selbstgeschriebenen Text mit passenden Worten zu ergänzen. Ein großer Vorteil dieser Sprüche ist, dass diese nur selten langweilig sind und sich zudem vom klassischen Wunschtext abheben. Mit prägnanten Worten vermitteln die Sprüche zumeist weihnachtliche Stimmung oder beinhalten auch eine kleine Anekdote. Weihnachtssprüche greifen viele unterschiedliche Themen auf, die jedoch allesamt für die Weihnachtszeit angemessen sind. Mit der Wahl eines geeigneten Spruchs obliegt es Ihnen, Ihre Wünsche für das Weihnachtsfest mitzuteilen, Dankbarkeit zu zeigen oder Worte über die persönliche Bedeutung des Weihnachtsfest zu formulieren. Vielleicht ist der eine oder andere Spruch eine Inspiration für Sie.

  1. Tannen, Lametta, Kugeln und Lichter, Bratapfelduft und frohe Gesichter. Freude am Schenken, das Herz wird weit. Ich wünsche dir: Eine fröhliche Weihnachtszeit!
  2. Es ist Zeit für Liebe und Gefühl, nur draußen bleibt es richtig kühl.
    Kerzenschein und Apfelduft, ja – es liegt Weihnachten in der Luft.
    Wir wünschen manche schöne Stunde in eurer trauten Familienrunde.
  3. Glockenläuten hört man leise und es scheint auf diese Weise. Das Weihnachten ist ganz nah
    und es schneit schon wunderbar. Schau aus dem Fenster und sieh die Sterne.
    Ich habe Dich so gerne.
  4. Der Schnee bedeckt die Gassen, weiß ist es auf den Straßen. Der Weihnachtsmann
    gar schwer bepackt, hat Dir etwas mitgebracht. Ein kleiner Gruß zum Weihnachtsfeste.
    Ich wünsche Dir das Beste.
  5. Das alte Jahr ist fast vergangen und nun hat sie angefangen. Die stille und besinnliche Zeit,
    das Christfest ist nicht mehr weit. Genieße die Stunden in geselliger Ruh und schau dem Schneetreiben zu.
  6. In der Stube duftet es nach Zimt, der Tannenbaum Gestalt annimmt. Der Braten knuspert in der Pfanne, weiße Spitzen auf der Tanne. Gesegnete Weihnachten und eine schöne Zeit.
    Liebe und Frieden Dein Herz erfreut.
  7. Wir wollen euch wünschen zum Heiligen Feste vom Schönen das Schönste, vom Guten das Beste!

Nachdenkliche Weihnachtssprüche

Die besinnliche Zeit des Jahres regt viele Menschen zum Nachdenken an. Die Geschehnisse des vergangenen Jahres Revue passieren lassen. Botschaften mit einem tiefen Sinn vermitteln. Häufig transportieren Weihnachtssprüche genau diesen Wunsch. Möchten Sie bestimmte Botschaften zur Weihnachtszeit an Ihre Mitmenschen weiterreichen, sind nachdenkliche Weihnachtssprüche gewiss eine gute Wahl. Dennoch ist es sinnvoll, andere Menschen nicht „mit dem pädagogischen Zeigefinger“ zu belehren, sondern nur zu neuen Ideen zu motivieren. Vielleicht ist der eine oder andere nachdenkliche Weihnachtsspruch deshalb genau das Richtige für Sie.

  1. Am Tannenbaum ein Liedchen singen, was wird der Weihnachtsabend bringen? Für jene, die zu viel verloren, vom Glück waren sie nicht auserkoren. Hell, so leuchten unsere Kerzen, lasst die Wärme in die Herzen. Ladet einsame Menschen zu Euch ein, sie sollten heute nicht alleine sein.
  2. Niemand weiß, was wird noch kommen. Darum sollten wir besonnen vorwärts schauen und bedenken, das dass, was wir zur Weihnacht schenken, nur ein Ausdruck der Liebe ist,
    wobei dabei man oft vergisst: Es kommt besonders darauf an, dass man mit Liebe schenken kann.
  3. Zählen wir die schönen Stunden, wenn das Glück uns hat gefunden, sollten wir auch denen gedenken, die heute niemanden beschenken. Weil das Liebste ist von ihnen gegangen, und sie fühlen zur Weihnacht das tiefe Verlangen an diesem Tag bei den Liebsten zu sein,
    und tiefe Trauer stellt sich ein.

Dankbare Weihnachtssprüche

Vielen Menschen fällt es im Alltag besonders schwer, einfach mal „Danke“ zu sagen. Dann ist Weihnachten der ideale Zeitpunkt, um diese Danksagung nachzuholen und anderen Menschen somit ein Lächeln aufs Gesicht zu zaubern. Fällt es Ihnen allerdings schwer, Ihrer Dankbarkeit durch passende Worte Ausdruck zu verleihen, können Sie einfach einen Blick auf unsere Textvorschläge werfen. Dabei steht es Ihnen natürlich auch frei, den Texten durch eigene Formulierungen eine persönliche Note zu verleihen.

  1. Bei dir komm ich immer zur Ruh’, ich höre dir gar gerne zu. Die Weihnachtsplätzchen sind nur für dich, weil du ‘was Besonderes bist für mich.
  2. Ein Weihnachtsengel kommt vorbei, schickt dir einen Dank und Wünsche für zwei. Auf dass uns nie etwas trennt, weil niemand mich wirklich so gut kennt.
  3. In dieser ganz besonderen Zeit freuen wir uns, all jenen einen Gruß zu senden, deren Freundschaft und Wohlwollen wir schätzen. Liebe Grüße von …
  4. Nehmen und Geben, so ist das Leben.
    Weil du mir so viel gibst, möchte ich, dass du auch ‘was kriegst.
    Ein kleines Geschenk, so weißt du, dass ich an dich denk. Von Herzen, …

Witzige / lustige Weihnachtsgrüße

Möchten Sie Ihre Freunde oder Familie mit einem Weihnachtsgruß überraschen, dürfen Ihre gewählten Worte auch mal gern etwas witziger sein. Schließlich ist eine Weihnachtsbotschaft kein ernstes Thema, sondern soll anderen Menschen eine Freude bereiten. Allerdings sollten Sie relativ gut einschätzen können, ob der Empfänger der Nachricht Ihre Worte auch lustig findet. Deshalb ist es wichtig, dass Sie mit dem Humor der Person auch etwas vertraut sind. Deshalb gilt: Je vertrauter Sie mit einer Person sind, desto eher können Sie auch lustige Weihnachtsgrüße übersenden. Doch auch für Kinder ist ein lustiger Weihnachtsspruch sicherlich eine gute Alternative zu ernsten Worten. Beachten Sie bei der Wahl eines geeigneten Grußes, die nötige Empathie walten zu lassen und keine Grenzen zu überschreiten. Anzügliche Botschaften sind auf Weihnachtskarten deshalb immer fehl am Platz. Schließlich möchten Sie es ganz gewiss vermeiden, Ihre Mitmenschen in der Adventszeit zu kränken. Doch mit nachfolgenden Weihnachtsgrüßen könnten Sie bei Ihren Freunden oder Familienmitgliedern ins Schwarze treffen:

  1. Die erste Kerze brennt schon hell und die zweite folgt auf der Stell. Und brennen alle vier,
    dann ist der Weihnachtsmann auch hier. Mit weißem Bart und dickem Bauch, so ist es seit vielen Jahren Brauch.
  2. Ein Gedicht so unterm Tannenbaum, alle anderen glauben es kaum. Ich hab mich wirklich angestrengt, doch der Text nun leider hängt. Der gute Wille zählt allein, und so soll es für alle sein. Besinnliche Tage an diesem Fest und man sich die Gans auch schmecken lässt. Herzliche Weihnachtsgrüße von …
  3. Christkind, Christkind, guter Gast. Hast du mir was mitgebracht? Hast du was, dann setz dich nieder. Hast du nichts, dann geh gleich wieder.
  4. Advent, Advent ein Lichtlein brennt. Erst eins, dann zwei, dann drei, dann vier, dann steht das Christkind vor der Tür. Und wenn das fünfte Lichtlein brennt, dann hat’s der Weihnachtsmann verpennt.
  5. Ich bin der kleine Nikolaus, steh‘ leider nicht vor deinem Haus. Drum schick ich dir aus weiter Ferne eine Handvoll Zaubersterne! Frohe Weihnachten von …
  6. Es dauert nicht mehr lange und die Menschen stehen Schlange. Kaufen hier und kaufen dort, kaufen einfach alles fort. Dann wird verpackt und auch verschickt, die Zeit, oh wie sie langsam tickt. Dann hat die Weihnachtsuhr geschlagen und ein jeder bekommt nun seine Gaben. Ich übersende dir liebe Weihnachtsgrüße, …

Weihnachtsgrüße für Kollegen oder Mitarbeiter

Vielen Menschen ist es zur Adventszeit wichtig, allen Stress des Alltags hinter sich zu lassen und somit auch berufliche Sorgen auszublenden. Wer seine Geschäftspartner dennoch mit weihnachtlichen Grüßen erfreuen möchte, sollte deshalb unbedingt auf Eigenwerbung verzichten. Möchten Sie zur Weihnachtszeit einen bleibenden Eindruck hinterlassen, sollten Sie auf Besinnlichkeit und Menschlichkeit setzen. Die Rückkehr zur Geschäftswelt folgt schließlich zumeist eher, als den meisten lieb ist. Deshalb ist bei der Formulierung von Weihnachtsgrüßen für Geschäftspartner besonderes Fingerspitzengefühl gefragt. Einerseits möchten Sie die persönliche Ebene ansprechen. Doch andererseits möchten Sie auch professionell wirken. Eine gute Mischung ist ein Mix aus gehobener Sprache und Höflichkeit. Wer es dann noch schafft, etwas Persönliches in die Grußbotschaft einfließen zu lassen, hat den perfekten goldenen Weg gefunden. Nachfolgende Grußbotschaften könnten Ihnen weiterhelfen:

  1. Eine Schneeflocke im Winter, sanft rieselt sie zur Erde. So möge Weihnachten für Sie vergehen.
  2. Kerzenschein spiegelt sich im Christbaumschmuck. Ein ruhiger Augenblick erfüllt den Raum. So sei Weihnachten in Ihrem Haus.
  3. Leise beglückende Momente mögen rieseln in Ihre Weihnachtszeit und Momente des Glücks bescheren.
  4. Die Zeit verrinnt so schnell im Trubel der Vorweihnachtszeit. Ein Stopp sei da die Weihnachtsfeierlichkeit. Etwas Jubel vielleicht dazu, und viel Kraft für ein neues Jahr. Frohe Weihnachten wünschen Ihnen, …
  5. Ohne große Worte, viele Wünsche, alles Gute, eine tolle Festtagstorte und ein frohes Weihnachtsfest.
  6. Winterzeit ist Weihnachtszeit. Raus aus Trubel, Stress und Weiterkommen. Nur etwas Besinnlichkeit, zur Ruhe kommen, Innehalten, mit den besten Wünschen zu Weihnachten.
  7. Sei du selbst die Veränderung, die du dir wünschst für diese Welt. (Mahatma Gandhi)
  8. Die Zukunft hängt davon ab, was wir heute tun. (Mahatma Gandhi)
  9. Zusammenkommen ist ein Beginn. Zusammenbleiben ist ein Fortschritt. Zusammenarbeiten ist ein Erfolg. (Henry Ford)
  10. Wer aufhört zu hoffen, zu träumen und große Pläne zu schmieden, hat aufgehört zu leben.
  11. Wenn es einen Glauben gibt, der wirklich Berge versetzen kann, so ist es stets der Glaube an die eigene Kraft. (Marie von Ebner-Eschenbach)

Zitate als Weihnachtsgrüße

Zitate sind eine beliebte Textform, um anderen Menschen Weihnachtsgrüße zu vermitteln. Weil die Zitate zumeist nur aus wenigen Worten bestehen, ist es bei der Gestaltung von Weihnachtskarten sinnvoll, diesen Text lediglich auf einer Seite der Karte aufzuschreiben. Möchten Sie hingegen nur eine Postkarte versenden, sind Sie gut beraten, eher auf persönliche Worte zu setzen. Zitate sind hingegen eine gute Idee für seriöse Kontakte, beispielsweise zu Geschäftspartnern. Häufig sind die Aphorismen ein modernes Pendant zu einem weihnachtlichen Gedicht. Ein großer Vorteil der Zitate ist schließlich, dass hierbei oft Umgangssprache verwendet wird. Der Auswahl an Zitaten sind bei Weihnachtsgrüßen nur wenige Grenzen gesetzt, wie folgende Beispiele zeigen:

  1. Zu Weihnachten empfinden wir besonders stark, wie eng wir in der Familie zusammengehören und was wir ihr verdanken. (Richard von Weizsäcker)
  2. Weihnachten ist keine Jahreszeit. Es ist ein Gefühl. (Edna Ferber)
  3. Ein Fest naht, ein Fest wie kein anderes. Für alle, die guten Willens sind. Ein Fest, dessen Geist die Welt umspannt und über Berge und Täler die Botschaft verkündet: Christ ist geboren. (Joachim Ringelnatz)
  4. Das Geheimnis der Weihnacht besteht darin, dass wir auf unserer Suche nach dem Großen und Außerordentlichen auf das Unscheinbare und Kleine hingewiesen werden. (Autor: unbekannt)
  5. Die Botschaft von Weihnachten: Es gibt keine größere Kraft als die Liebe. Sie überwindet den Hass wie das Licht die Finsternis. (Martin Luther King)
  6. Die Adventszeit ist eine Zeit, in der man Zeit hat, darüber nachzudenken, wofür es sich lohnt, sich Zeit zu nehmen. (Gudrun Kropp)
  7. Wir alle tun das oder sollten es tun. Wir alle kommen heim oder sollten heimkommen. Für eine kurze Rast, je länger desto besser, um Ruhe aufzunehmen und zu geben. (Charles Dickens)
  8. Wenn uns bewusst wird, dass die Zeit, die wir uns für einen anderen Menschen nehmen, das Kostbarste ist, was wir schenken können, haben wir den Sinn der Weihnacht verstanden. (Roswitha Bloch)
  9. Weihnachten kennt keine Grenzen. Es verbindet Kulturen, Geschlechter, Kinder und Erwachsene, Arm und Reich. (Gudrun Kropp)
  10. Weihnachten ist das Fest der Herberge und des Friedens. Am schönsten feiern wir es, wenn jeder hilft, dem Nächsten ein Gefühl der Geborgenheit zu geben. (Richard von Weizsäcker)
  11. Ein gutes Gewissen ist ein ständiges Weihnachten. (Benjamin Franklin)
  12. Weihnachten ist oft ein lautes Fest: Es tut uns aber gut, ein wenig still zu werden, um die Stimme der Liebe zu hören. (Franziskus)

Die schönsten Weihnachtsgedichte

Die meisten Weihnachtsgedichte bewirken einen besonderen Effekt. Diese poetischen Worte lösen genau die Besinnlichkeit aus, die unmittelbar mit dem Weihnachtsfest verbunden ist. Mit wenigen Zeilen gelingt es diesen Weihnachtsgedichten deshalb, Weihnachtsstimmung zu verbreiten. Im Gegensatz zu Zitaten begeistern Weihnachtsgedichte häufig mit einer klassischeren Wortwahl. Deshalb sind die Gedichte für berufliche oder private Kontakte gleichermaßen geeignet. Der Auswahl sind hierbei nur wenige Grenzen gesetzt:

  1. Advent
    Es treibt der Wind im Winterwalde
    die Flockenherde wie ein Hirt
    und manche Tanne ahnt, wie balde
    sie fromm und lichterheilig wird,
    und lauscht hinaus. Den weißen Wegen
    streckt sie die Zweige hin – bereit,
    und wehrt dem Wind und wächst entgegen
    der einen Nacht der Herrlichkeit.
    (Rainer Maria Rilke)
  2. Weihnachten
    Mir ist das Herz so froh erschrocken,
    das ist die liebe Weihnachtszeit!
    Ich höre fern her Kirchenglocken
    mich lieblich heimatlich verlocken
    in märchenstille Herrlichkeit.
    Ein frommer Zauber hält mich wieder,
    anbetend, staunend muß ich stehn;
    es sinkt auf meine Augenlider
    ein goldner Kindertraum hernieder,
    ich fühl’s, ein Wunder ist geschehn.
    (Theodor Storm)
  1. O Weihnacht!
    O Weihnacht! Weihnacht! Höchste Feier!
    Wir fassen ihre Wonne nicht.
    Sie hüllt in ihre heil’gen Schleier
    das seligste Geheimnis dicht.(Niklaus Lenau)
  2. Zum 24. Dezember
    Noch einmal ein Weihnachtsfest,
    Immer kleiner wird der Rest,
    Aber nehm‘ ich so die Summe,
    Alles Grade, alles Krumme,
    Alles Falsche, alles Rechte,
    Alles Gute, alles Schlechte –
    Rechnet sich aus all dem Braus
    Doch ein richtig Leben raus.
    Und dies können ist das Beste
    Wohl bei diesem Weihnachtsfeste.
    (Theodor Fontane)

Wir setzen auf unserer Website Cookies ein. Nähere Hinweise erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen