Kinderwitze: Die besten Witze für Kinder

Was wäre unser Leben ohne strahlende Kinderaugen? Dabei bedarf es häufig nur weniger Worte, um Jungen und Mädchen zum Lachen zu bringen. Kinderwitze – das sind kleine Anekdoten und Sprüche, die von Kindern stammen oder wie für Kinder gemacht sind. Denn damit die Kleinen schmunzeln und sich freuen, bedarf es oft nicht viel.

Die Welt mit Kinderaugen betrachten

Sehen Sie die Welt mit Kinderaugen. Lassen Sie sich auf Kinderwitze ein. Diese humoristischen Einlagen begeistern Jung und Alt. Denn damit können Sie Ihren Nachwuchs vielleicht viel besser verstehen. Da die Jungen und Mädchen einen anderen Sinn für Humor haben, interpretieren Kinder Humor auch völlig anders. Deshalb sind die meisten Kinderwitze auch besonders einfach verständlich. Tiere oder märchenhafte Wesen bringen den Nachwuchs in den Jokes besonders oft zum Lachen. Doch auch Anekdoten aus der Schule begeistern ältere Kinder. Schließlich wird der Schulalltag von lustigen Momenten bestimmt, die genügend Anlass für Witze bieten.

Lustige Anekdoten über vertraute Orte und Situationen

Kinderwitze beziehen sich häufig auf Orte und Situationen, mit denen der Nachwuchs vertraut ist. Die Kleinen lieben lustige Erzählungen, die zwischen Eltern, Kindern oder Geschwistern stattfinden. Haben Sie das 1×1 der besten Kinderwitze verstanden, können Sie gewiss schon bald zusammen viele lustige unvergessliche Momente erleben.

Kinder können von Witzen nicht genug bekommen

Kinder lieben Witze. Haben sie einmal die Welt des Humors für sich entdeckt, können sie Stunden damit verbringen, ihre Mitmenschen mit Witzen zu begeistern. Dabei sorgen die Kalauer nicht nur selbst für gute Laune. Für Eltern ist es zumeist genauso schön, die Kinder beim Erzählen der lustigen Geschichten zu beobachten. Es bedarf nicht vieler Worte oder großer Fantasie, um Jungen und Mädchen zum Kichern zu bringen. Wer kennt sie nicht, die berühmten Fritzchen-Witze? Zaubern die Abenteuer des Jungen Erwachsenen noch nicht einmal mehr ein müdes Lächeln aufs Gesicht, kann der Nachwuchs gar nicht genug davon bekommen. Darin liegt der besondere Zauber dieser kurzen Erzählungen verborgen.

Alltagssituationen lustig formuliert

Fesseln Sie Ihre Kinder mit witzigen Anekdoten, die auch dem eigenen Alltag entstammen könnten. Einige der Kinderwitze sind sogar noch viel mehr und vereinen lustige mit lehrreichen Inhalten. Kinderwitze sind nicht besonders kompliziert, doch dafür umso unterhaltsamer, lustiger und einfacher. Kinderwitze sind ganz einfach für die Menschen gemacht, die uns besonders am Herzen liegen. Werfen Sie deshalb einen Blick auf unsere Sammlung an Kinderwitzen, die garantiert besonders familienfreundlich ist. Jeder einzelne Kinderwitz besticht mit Originalität und dem nötigen Witz – ganz gleich ob kleine Besserwisser oder falsch verstandene Aussprüche darin zitiert werden. Viel Weisheit liegt in den Worten: „Kindermund tut Wahrheit kund.“ Und genau dieser Kindermund verzaubert auch Erwachsene. Denn häufig folgen Kinderwitze einer Logik, die eigentlich gar keine Logik ist. Doch das spielt bei diesen Scherzen auch keine Rolle.

Eine Reise in die eigene Kindheit

Fühlen Sie sich dazu eingeladen, die Welt der Kinder auf humoristische Weise zu entdecken. Und ganz gewiss wird sich der eine oder andere dann auch in die eigene Kindheit zurückversetzt fühlen.

Die besten Kinderwitze im Überblick

Der Sohn fragt den Vater: „Wo liegen eigentlich die Bermudas?“
Darauf der Vater: „Da musst du deine Mutter fragen, die räumt doch immer alles auf!“

Paul zerscheppert in der Wohnung seines Onkels eine große Vase. Der erblasste Onkel stammelt: „Die Vase war aus dem 17. Jahrhundert!“ Darauf Paul erleichtert: „Gott sei Dank, ich dachte schon, sie sei neu“.

Warum trinken Mäuse keinen Alkohol? Weil sie Angst vor dem Kater haben!

Fritzchen zu seiner Mama: „Mein Lehrer hat echt keine Ahnung. Immer fragt der mich.“

Tim kommt kreidebleich vom Indianer spielen nach Hause. „Tim, mein Kleiner, haben sie dich wieder an den Marterpfahl gebunden?“
„Nein Mami, heute haben wir die Friedenspfeife geraucht.“

„Papa, was ist ein Vakuum?“ — „Ach, ich hab’s im Kopf aber ich komm im Augenblick nicht drauf.“

Treffen sich zwei Fische im Meer, sagt der eine Hai, der andere fragt: Wo?

Fragt ein Junge einen Bayern: „Wie sagt ihr zu einem Laternenpfahl?“ Sagt der Bayer: „Laternenpfahl. Und du?“ Der Junge: „Ich sage nichts. Ich gehe einfach dran vorbei.“

Eine Uhr ging zum Arzt und der Arzt sagte, du tickst nicht mehr richtig.

Treffen sich zwei Rühreier. Sagt das eine: „Irgendwie bin ich so durcheinander.“

Womit endet die Ewigkeit? Mit „t“.

Wer reist ständig kostenlos um die Welt? Der Mond!

Weil Gott nicht überall sein kann, schuf er die Mütter.

Fritzchen sitzt am See und angelt. Ein Spaziergänger fragt: „Und, beißen die Fische?“
Fritzchen antwortet entnervt: „Nein, Sie Können sie ruhig streicheln.“

Am Abend ruft die Holzwurmmutter ihren Kindern zu: „Husch, husch, ab ins Brettchen!“